behandlung

Wir sind für Sie da – direkt
an der Promenade in Münster.

Zahnarztpraxis
Dr. Christian Pieper
Zahnarzt und Arzt
Winkelstr. 19
48143 Münster

Tel.: 0251 - 44 69 0 AnfahrtE-Mail

Füllungen in Schmelz-Dentin-Adhäsivtechnik

Zahnrekonstruktion I

Zahntrauma nach SportunfallZahnrekonstruktion nach Sportunfall

Dieser junge Patient hatte beim Schulsport einen unglücklichen Zusammenprall mit einem Mitschüler, dabei schlugen seine Zähne aufeinander.
Ein oberer und ein unterer Schneidezahn wurden dabei beschädigt. Teile der Schneidekanten von etwa 3-6 mm Länge und Breite wurden abgesprengt. Weitere Verletzungen entstanden nicht.
Zahnärztlicher Befund: Die Zähne sind fest, reagieren auf Kälte und sind nicht schmerzhaft bei Berührung. Die abgebrochenen Schneidekanten wurden mit Hilfe der Schmelz-Dentin-Adhäsivtechnik aus Kunstoff-Komposit rekonstruiert. In einigen Jahren ist ggf. eine Neuversorgung mit einem Eckenaufbau aus Kunststoff-Komposit erforderlich. Neben den üblichen Kontrollen sind keine weiteren Maßnahmen nötig.

 

Zahnrekonstruktion II

Zahntrauma nach FahrradunfallZahnrekonstruktion nach Fahrradunfall vor der Hochglanzpolitor

Dieser Patient hatte bei einem Fahrradunfall unschöne Frakturen der Schneidekanten am linken mittleren Schneidezahn und am rechten seitlichen Schneidezahn davongetragen. Das linke Bild zeigt den Zustand der Zähne nach dem Unfall. Zur Zahnerhaltung wurden beide Schneidezähne, mit Hilfe der Schmelz-Dentin-Adhäsivtechnik, rekonstruiert ohne sie überkronen zu müssen. Das rechte Bild zeigt den Zustand der Schneidezähne nach der Rekonstruktion und vor der Hochglanzpolitur.

 

Füllung statt Krone

Bei diesem Patienten wurde der defekte rechte Schneidezahn mit hochwertigem Kompositkunststoff restauriert. Im Vergleich zu einer Überkronung des Zahnes ist diese Wiederherstellung der Zahnästhetik preisgünstig und substanzschonend.

 

Füllung statt Kieferorthopädie

Auch bei dieser Patientin wurde die Zahnlücke durch Verbreiterung der beiden Schneidezähne geschlossen. Durch Verlängerung der Schneidekante des rechten Schneidezahnes wurde die Zahnsymmetrie wieder hergestellt.